Am 18.03.2017 fand in Paderborn das erste Kreispokalturnier des Jahres statt.

In insgesamt 5 von 10 Altersklassen geht der TV Jahn Bad Lippspringe als Titelverteidiger ins Rennen. Ebenfalls am Turnier teil nahmen die Vereine aus Borchen, Höxter, Salzkotten, Schloß Neuhaus, Lügde, Detmold und wie gewohnt 2 aus Paderborn. Dementsprechend groß war das Teilnehmerfeld in den einzelnen Gewichtsklassen.

Für die Judoka aus Bad Lippspringe waren spannende Kämpfe an der Tagesordnung. In der U10 weiblich teilt sich Bad Lippspringe mit seinen Freunden aus Borchen den 1. Tabellenplatz und der HLC Höxter befindet sich direkt dahinter in Schlagdistanz. Hier dürften die Turniertage 2 und 3 für ausreichend Spannung bei den Zuschauern und bei den Wettkämpferinnen sorgen. In der U10 männlich dominierten unsere Kleinen nach belieben und sicherten sich mit einem deutlichen Vorsprung den 1. Tabellenplatz.

Ebenfalls für Spannung sorgten unsere weiblichen und männlichen Judoka der U13. Während sich die Mädchen mit nur 2 Punkten Rückstand auf Platz 2 befinden und der 3. Platz nur 3 Punkte Rückstand auf den Tabellenbeführer besitzt, heißt es für die Jungs den schon recht deutlichen Abstand auf Tabellenführer HLC Höxter zu verringern. Die Jungs teilen sich den aktuellen 2. Platz mit den Judoka aus Schloß Neuhaus.

Unsere U15 weiblich und männlich konnten durch sehr gute Kämpfe direkt den 1. Tabellenplatz sichern. Diesen gilt es bis zum 3. Kampftag zu halten und zu verteidigen, denn auch hier gab es enge und spannende Kämpfe.

Unsere Damen und Herren der U18 liegen aktuell auf Tabellenplatz 3. Und zuguter letzt erfreut es uns sehr, dass auch unsere Senioren an den Start gegangen sind. Aus Tradition kämpfen unsere Senioren und Seniorinnen nicht um Tabellenplätze, da hier erfahrungsgemäß die Konkurrenz von unseren Nachbarn zu groß ist. Trotzdem brauchen sich unsere Judoka nicht verstecken und zeigten sehr gute Kämpfe.

Für unsere Judoka Bianca Broske war dies noch ein ganz besonderer Kampftag, denn am Ende des Tages hielt sie ihr Abzeichen als Kreiskampfrichterin in den Händen. Sie ist somit die erste offizielle Kampfrichterin aus Bad Lippspringe. Der gesamte TV Jahn wünscht ihr für die Zukunft weiterhing viel Erfolg.

Im Detail haben unsere Judoka folgende Platzierungen erreicht

U10 weiblich:
Lea Heinemann, 2. Platz
Phoebe Zeco, 2. Platz
Sudenaz Yüksel, 3. Platz – erster Wettkampf

U10 männlich:
Tarik Akay, 1. Platz
Gero Schmidt, 1. Platz
Feruzbek Otanazarov, 2. Platz – erster Wettkampf
Matthis Maiwald, 2. Platz – erster Wettkampf
Jake Bland, 3. Platz – erster Wettkampf
Dennis Colovic, 3. Platz
Lukas Ernst, 3. Platz – erster Wettkampf
Denis Maier, 4. Platz – erster Wettkampf
Christian Frik, 5. Platz – erster Wettkampf

U13 weiblich:
Sabrina Jungmann, 1. Platz
Riana Wendland, 2. Platz
Johanna Ernst, 3. Platz
Evelina Maier, 3. Platz
Helene Mainka, 4. Platz
Nessaya Von der Lippe, 4. Platz

U13 männlich:
Jamal Colovic, 1. Platz
Devid Tezlaf, 1. Platz
Titus Zeco, 1. Platz
Connor Campbell, 1. Platz
Christian Miles, 4. Platz – erster Wettkampf
Kevin Tezlaf, 4. Platz
Anton Johannes Markman, 4. Platz
Sebastian Müller, 5. Platz – erster Wettkampf

U15 weiblich:
Jana Brahmann, 1. Platz
Lee Ann Folman, 1. Platz
Sarah Jungmann, 2. Platz
Leni-Katrien Wenzel, 3. Platz

U15 männlich:
Jan Heinemann, 1. Platz
Moritz Ernst, 1. Platz
Sean Campbell, 2. Platz
Enrico Wachholz, 2. Platz
Ilya Ivanenko, 3. Platz

U18 weiblich:
Annika Nitschke, 2. Platz
Isabell Can, 4. Platz

U18 männlich:
Gabriel Folman, 4. Platz
Felix Ernst, 2. Platz
Laurits Duckstein, 3. Platz

Frauen:
Bianca Broske, 4. Platz

Männer:
Frank Bentlage, 4. Platz
Marius Richts, 4. Platz

Judo: Kreispokalsaison beginnt erfolgreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.