Am 16.11.2019 fand in Bad Lippspringe eine Kyu-Gürtelprüfung unter Aufsicht des Prüfers Sascha Ernsthuneke (2. Dan) statt.

Geprüft wurden Janik Gottfried, Julian Tetlak und Tichon Unger zum 8. Kyu (weiß-gelb). Sebastian Müller und Christian Miles legten ihre Prüfung zum 7. Kyu (gelb) ab. Enrico Wachholz ist nun berechtigt den 3. Kyu (grün) zu tragen.

Ebenfalls an der Prüfung teilgenommen hat Michel Sprenger vom benachbarten Verein TV 1864 Salzkotten. Mit seinem Uke Sarah von Rhein bestand er die Prüfung zum 4. Kyu (orange-grün).

Alle Prüflinge zeigten eine gute Leistung und sind nun berechtigt und verpflichtet, den nächst höheren Gürtel zu tragen.

Es gratuliert der Prüfer Sascha Ernsthuneke (2. Dan), sowie das gesamte Trainerteam der Judo-Abteilung des TV Jahn Bad Lippspringe. Ein herzlicher Dank ebenfalls an die Ukes, ohne die eine Prüfung nicht möglich wäre.

Judo: Gürtelprüfung im November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.