Am Sonntag fand in Lippetal der Lippe-Pokal der U13 bis U18 im Judo statt. Auf diesem gut besuchten Einladungsturnier aus dem Nachbarbezirk trat Bad Lippspringe mit vier Kämpferinnen und Unterstützung an den Wertungstischen an.

Beim Nachwuchs in der U13 erkämpfte sich Weena Ackesmann den dritten Platz ihrer Gewichtsklasse. Juliane Mainka konnte sich nach einem Auftaktsieg, trotz Schulterverletzung aus dem zweiten Kampf nach zwei weiteren den Vierten Platz sichern.

In der U15 startete Sabrina Jungmann durch und konnte nach vier souveränen Siegen erst im Finale gestoppt werden. Einige gut umgesetzte Schulterwürfe und kleine Fußtechniken sicherten ihr letztlich die Silbermedaille. Ihrer Finalgegnerin konnte sie lange Paroli bieten, aber unterlag letztlich doch durch eine Wurftechnik.

Bei den Damen der U18 startete Jana Brahmann für den TV Jahn. Den knappen Auftaktkampf unterlag sie nach einer kleinen Unachtsamkeit. Dennoch konnte sie sich weiter durchsetzen und im Kampf um Platz zwei ihre Gegnerin im Bodenkampf bezwingen.

Insgesamt ein erfolgreiches Gastspiel bei unseren Freunden aus Lippetal. Herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam und ein Dankeschön an alle Helfer und Eltern vor Ort und den 1. SC Lippetal.

 

Judo: Bad Lippspringer Frauenpower beim Lippe-Pokal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.