Durchweg Positiv war die Stimmung auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des größten Sportvereins in Bad Lippspringe.
In zahlreichen Gruppen der sechs Abteilungen gab es im vergangenen Jahr einen Mitgliederzuwachs.
Teilweise ist die Nachfrage sogar so groß, dass die Gruppen, Wartelisten einführen mussten. Abteilungsleiter der Turnabteilung Torsten Lappe schlussfolgerte richtig, wenn wir noch mehr Übungsleiter und Hallenzeiten hätten, wäre der Mitgliederzuwachs noch mehr.

Erfreulich ist auch die Teilnahme und die Errungenschaften bei den zahlreichen Wettkämpfen an denen unter anderem die Judokas und Prellballer teilnehmen. Die U18 Prellball-Mannschaft hat sich sogar für die Deutschen Meisterschaften in Berlin qualifiziert.

Bei den Vorstandswahlen wurden Jochen Raschke (1. Vorsitzender) und Hedi Linnenbrink-Hahulla (Schriftführerin) in Ihren Ämtern bestätigt. Für die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Günter Schäfers (Sozialwart) und Carsten Lüning (Medienfachwart), konnten mit Harald Hahne und Frank Bentlage zwei neue im Team des Vorstands begrüßt werden. Ebenfalls neu im Team ist Laura Töller, die nun Beate Wüllner, als 2. Kassiererin unterstützen wird.

Für das nun vor uns liegende Vereinsjahr hat sich der Verein vor allem die Renovierung des Jugendraums der vereinseigenen Jahnturnhalle vorgenommen.

Jahreshauptversammlung des TV Jahn Bad Lippspringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.