Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin, hieß es am 14.04. und 15.04.2018 bei der männlichen Jungend der Prellballer des TV Jahn Bad Lippspringe.

Durch ihre guten Leistungen bei der Westfälischen Meisterschaft sowie der Regionalmeisterschaft Mitte hatte sich das Team mit den Spielern Tim Baumhör, Tobias Kleine, Manuel Umlauf, Henning Wille sowie Betreuer Fynn Schröer für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Bereich Prellball qualifiziert.

Die 55. Deutschen Titelkämpfe wurden am 14.04. und 15.04.2018 vom Charlottenburger Turn- und Sportverein ausgerichtet. Die junge Lippspringer Mannschaft zählt damit zu den 10 besten Jugendteams in Deutschland. In der sehr schweren Vorrundengruppe mit dem späteren Deutschen Meister SV Weiler sowie dem Drittplatzierten TuS Meinerzhagen mussten sich die Lippspringer erst nach 2 Entscheidungsspielen geschlagen geben und konnten nicht in die Endrunde der besten 6 einziehen. In der Vorrunde sowie in den weiteren Spielen der Meisterschaft konnten die Lippspringer Spieler beweisen, dass sie auf Augenhöhe mit den besten Mannschaften in Deutschland spielen können. Am Ende der Meisterschaft konnten sich die Lippspringer einen tollen 8 Platz sichern.

Während die meisten vor den Lippspringern platzierten Mannschaften nach dieser Meisterschaft aus Altersgründen in den Seniorenbereich wechseln müssen, hat die junge Lippspringer Mannschaft noch die Möglichkeit 2 Jahre in der Jugendklasse zu spielen und sich auf den nächsten Meisterschaften wieder gut zu platzieren.

Tolle Leistung der Lippspringer Prellballer bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.