Am 03.06.2018 fand in Schloß-Neuhaus die 16. Auflage des alljährlichen Schloßpokals statt. Neu und eine Premiere: Erstmals traten auch die U10-Judoka bei diesem auf Bezirksebene ausgetragenen Turnier an. Zusätzlich zu den Vereinen aus dem Bezirk Detmold nahmen auf Einladung ebenfalls Vereine aus anderen Bezirken teil.

Mit 31 Kämpferinnen und Kämpfer zog der TV Jahn Bad Lippspringe in die Halle und sollte am Ende des Tages in jeder Altersklasse den ersehnten Schloßpokal in den Händen halten. In der U10, U13 (hier punktgleich mit dem JC Schloß Neuhaus) und in der U15 war der TV Jahn aus Bad Lippspringe das Maß aller Dinge. Erfolgreiche Kämpfe und schöne Techniken ließen nicht nur die Trainer staunen.

In der U10 männlich in den unterschiedlichen Gewichtsklassen belegten den 1. Platz Frederik Jüttner und Dennis Colovic, Bronze sicherten sich Denis Maier und Feruzbek Otanazarov. Knapp an Metal vorbei schrammten Lukas Ernst, Christian Frik und Jake Bland. In der U10 weiblich gab es einen 2. Platz für Weena Ackesmann und einen 3. Platz für Lea Heinemann.

In der weiblichen U13 belohnte sich Johanna Ernst mit den 1. Platz, Sabrina Jungmann und Juliane Mainka konnten Silber erkämpfen, Bronze ging an Helene Mainka und Evelina Maier. Elina Fischer und Nessaya von der Lippe erkämpften sich einen guten 4. Platz. Gefolgt von der männlichen U13, in der sich Connor Campbell, Devid Tetzlaf und Jamal Colovic mit Gold durchsetzten. Silber ging an Anton-Johannes Markmann, während Tarik Akay sich Bronze erkämpfte. Knapp am Treppchen vorbei erkämpften Kevin Tetzlaf und Sebastian Müller einen guten 4. Platz.

Lee Ann Folman und Jana Brahmann erreichten in der U15 weiblich den 1. Platz. Sarah Jungmann erreichte Silber und Leni-Katrien Wenzel erkämpfte sich Bronze. In der männlichen U15 erkämpften sich Sean Campbell und Jan Heinemann Gold, Moritz Ernst sicherte sich Silber und Bronze ging an Enrico Wachholz.

Für unseren Judoka Frank Bentlage war dies ebenfalls ein ganz besonderer Kampftag, denn am Ende des Tages hielt er sein Abzeichen als Kreiskampfrichter in den Händen. Der gesamte TV Jahn wünscht ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Hier die Platzierungen in der Übersicht:

U10
Frederik Jüttner, 1. Platz
Dennis Colovic, 1. Platz
Weena Ackesmann, 2. Platz
Lea Heinemann, 3. Platz
Denis Maier, 3. Platz
Feruzbek Otanazarov, 3. Platz
Lukas Ernst, 4. Platz
Christian Frik, 4. Platz
Jake Bland, 4. Platz

U13
Johanna Ernst, 1. Platz
Connor Campbell, 1. Platz
Devid Tetzlaf, 1. Platz
Jamal Colovic, 1. Platz
Sabrina Jungmann, 2. Platz
Juliane Mainka, 2. Platz
Anton-Johannes Markmann, 2. Platz
Helene Mainka, 3. Platz
Evelina Maier, 3. Platz
Tarik Akay, 3. Platz
Elina Fischer, 4. Platz
Nessaya von der Lippe, 4. Platz
Kevin Tetzlaf, 4. Platz
Sebastian Müller, 4. Platz

U15
Lee Ann Folman, 1. Platz
Jana Brahmann, 1. Platz
Sean Campbell, 1. Platz
Jan Heinemann, 1. Platz
Sarah Jungmann, 2. Platz
Moritz Ernst, 2. Platz
Leni-Katrien Wenzel, 3. Platz
Enrico Wachholz, 3. Platz

Das gesamte Trainerteam gratuliert den Kindern und Jugendlichen zum erfolgreichen Schloßpokal 2018. Wir danken ebenfalls den zahlreichen Eltern, die zur Unterstützung Ihrer Kinder in die Halle gekommen sind.

Galerie

Schloßpokal 2018 in der Hand der Bad Lippspringer Judokas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.